Mit einem Haar bewegt man sich im Raum

  •  September 27, 2020


Mit einem Haar bewegt man sich im Raum

Man braucht nur einen kleinen Schubs, um sich im Weltraum fortzubewegen. Das hat die NASA-Astronautin Karen Nyberg kürzlich an Bord der Internationalen Raumstation gezeigt.

Um die Auswirkungen der Schwerelosigkeit zu demonstrieren, benutzte Nyberg eine einzelne Haarsträhne, um sich voranzutreiben. Die kurze Erfahrung wurde auf Video aufgezeichnet und von der NASA im Internet veröffentlicht.

Unten drückt sie ein blaues Laborgitter mit ihren Haaren:

Aus Neugier kam die Astronautin Ende Mai zur Raumstation und ihre Rückkehr zur Erde ist für den 10. November geplant. Dies ist nicht das erste Mal in Karens Weltraum: Sie war bereits Teil der Discovery-Crew auf einer Mission, die 2008 stattfand.

Alexander Gerst: Kunst des schwerelosen Schwebens (Flying Classroom 2 by DLR_next) (September 2020)


Empfohlen