Twitter startet Notfallbenachrichtigungsdienst

  •  September 20, 2020


Twitter startet Notfallbenachrichtigungsdienst

Mit einem neuen Twitter-Dienst können Behörden und Nichtregierungsorganisationen bei Naturkatastrophen oder in Krisenzeiten Notfallnachrichten direkt an die Telefone der Nutzer senden. Die Nachricht wurde heute vom Unternehmen bekannt gegeben.

Benutzer, die sich für den Dienst "Twitter Alerts" anmelden, erhalten "wichtige Informationen" per SMS oder Benachrichtigung, wenn eine Organisation die Notwendigkeit einer Übermittlung als Überlebensfrage ansieht.

Mehr als 60 Organisationen haben sich für das neue System angemeldet, darunter die Notfallabteilungen von Louisiana, Florida, New York und Colorado sowie das amerikanische Rote Kreuz und die FEMA, teilte Twitter mit. Internationale Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation und die Tokyo Metropolitan Police Department haben sich bereits angemeldet. Für andere Länder gab es keine Registrierung.

Benutzer können die Organisationen, von denen sie Benachrichtigungen erhalten möchten, über das Setup-Menü des Dienstes anpassen.
Das Warnsystem folgt dem Erfolg, den Superstorm Sandy und der Bombenanschlag von Boston in den Vereinigten Staaten erzielt haben, als Warnmeldungen schnell und sicher ausgegeben wurden.

Schauspielerin startet Twitter -Aktion (September 2020)


Empfohlen