Ein Bild, das tausend Worte schließt

  •  September 24, 2020


Ein Bild, das tausend Worte schließt

Zum ersten Mal erscheint eine französische Zeitung ohne Fotos. Und verrät, wie sie gebraucht werden. Um die Wichtigkeit von Profifotografen zu zeigen, wird die Zeitung Befreiung ohne Fotos gelassen.

Immer avantgardistisch, hat der Libe - wie seine Leser freundlich genannt wurden - erneut Innovationen hervorgebracht. In ihrer Ausgabe vom 14. November in Paris stellte sich die Zeitung mit Fachleuten zusammen, um gegen die Arbeitslosigkeit der Fotografen zu protestieren. Die Idee war es, die Nachrichten ohne Fotografie zu bringen und zu zeigen, dass das journalistische Produkt ohne die Unterstützung der Bilder unvollständig an die lesende Öffentlichkeit geliefert wird.

Zusätzlich zu der sozialen Krise kämpft das Management der französischen Tageszeitung mit dem dadurch bedingten Qualitätsverlust des veröffentlichten Materials, da die Zeitungen die Reporter auffordern, ihre eigenen Fotos mit Smartphones zu machen.

GESCHLOSSEN PLACE -LUXUSHOTEL VERLASSEN- alles noch da GrauZone chpt. 30 (September 2020)


Empfohlen